Adamson

Adamson Systems Engineering entwickelt und fertigt technologisch hochstehende und fortschrittliche Lautsprecherprodukte für den professionellen Tournee- und Installationsmarkt. Um den anspruchsvollen Spezifikationen zu genügen, werden die Adamson Lautsprecher komplett in der eigenen Produktionswerkstätte hergestellt und zusammengebaut. Diese sorgfältige Verarbeitung und die Liebe zum Detail zeigen, wie überzeugt jeder einzelne Mitarbeitende diese Ideen in die Tat umsetzt.

Adamsons Ansprüche an die höchste Klangqualität resultierten auch in einer Reihe von registrierten Patenten in der Lautsprechertechnologie. Daraus entstanden unter anderem komplexe Waveguides, hochentwickelte Treiber und innovative Rigging- und Gehäusedesigns, welche allesamt neue Standards in der ganzen Welt gesetzt hatten.
adamsonsystems.com

LAB Gruppen

Lab.gruppen ist ein schwedisches Unternehmen, beheimatet in Kungsbacka südlich von Göteborg, welchem es gelungen ist, die besten Mitarbeiter für die Entwicklung von bahnbrechenden Verstärkerprodukten für den professionellen Audio-Markt zu gewinnen. Auf der Basis ihres einzigartigen "Switch-Mode" und weiteren patentierten Technologien arbeitet die Firma kontinuierlich an der Weiterentwicklung von fortschrittlichen Endstufen und von Lautsprecher-Management-Systemen, die absolut zuverlässig und klanglich überlegen sind. Mit dieser anhaltenden Forschung und der täglichen harten Arbeit wird sich Lab.gruppen auch künftig unter den führenden Marken im professionellen Bereich behaupten können.

Das Unternehmen verzichtet bewusst auf eine Diversifizierung und konzentriert sich auf seine Kernkompetenz, die Audiotechnik. Getreu dieser Philosophie setzte die Firma im Januar 2009 einen weiteren Meilenstein mit der Übernahme der Marke Lake und den exklusiven Nutzungsrechten für die Dolby® Lake® Prozessor (DLP) Technologie von Dolby Laboratories, Inc.
labgruppen.com

Lake

In den frühen 1990er Jahren gründeten die drei australischen Ingenieure David McGrath, Brian Connolly und Marcus Altman ein neues Unternehmen, um fortschrittliche digitale Signalverarbeitungsanwendungen zu entwickeln. Ein kleiner See in der Nähe ihrer Büros in Adelaide hat sie zum Namen Lake inspiriert. Die Firma entwickelte sich rasch, und schon bald nach ihrem Umzug nach Sydney erschufen die Drei die Huron Digital Audio Workstation. Die DSP-Architektur von Huron enthielt äusserst fortschrittliche proprietäre Algorithmen, welche weiter entwickelt auch in späteren Klangveredelungsanwendungen implementiert wurden.

2004 wurde die Technologien an Dolby Laboratories, San Francisco, verkauft. Auf der Basis der weltweiten Ressourcen von Dolby Laboratories etablierte sich der Dolby Lake Prozessor bald als die überlegende DSP-Plattform im der ganzen Breite von Live-Beschallungen.

Nach einer entsprechenden Vereinbarung zwischen Dolby Laboratories und Lab.gruppen wurde diese Technologie erstmals 2007 in der PLM-Verstärker/Lautsprecher-Management-System Linie von Lab.gruppen eingesetzt. Nach dem Entschluss von Dolby Laboratories, sich vom kommerziellen Live-Beschallungsmarkt zurückzuziehen, erwarb Lab.gruppen sowohl die Marke Lake wie auch die Exklusivrechte für den Einsatz der Dolby Lake Prozessortechnologie sowie das entsprechende Knowhow. Diese damals wie auch noch heute herausragende Technologie wird somit kontinuierlich weiter entwickelt und in der firmeneigenen PLM, PLM+ und LM Serie, wie auch in weiteren Standalone-Produkten implementiert.
labgruppen.com/about/about-lake